Beim 31. Griebenwurstvesper in Sielmingen waren unter den rund 200 anwesenden Gästen auch Joachim Gädeke und Petra Wallner vom Stadtverbandsvorstand der Freien Wähler. Ebenso genossen Richard Briem (auch Kreisrat), Gebhard Handte, Robert Hertler und Matthias Weinmann von der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler die Darbietungen der Karateabteilung des TSV Sielmingen, des AHC Sielmingen und des Sängerbunds. Jahreszeitlich passend endete der Reigen mit einer Guggenmusik. Zahlreiche Mitglieder der Heuler Hexen übernahmen professionell die Bewirtung und Bedienung der Gäste. Während des moderierten Abends gewährten die einzelnen Vereine einen Einblick in ihr Vereinsleben und äußerten ihre Wünsche an die Stadt bez. dirigierten diese gleich direkt in das Ohr des anwesenden Oberbürgermeisters Traub. Das Stadtoberhaupt durfte karnevalistisch seines Amtes walten und mit Kinderschaufel und Eimerchen ausgerüstet schon einmal in einem Sandhaufen sinnbildlich den Spatenstich für den provisorischen Festplatz in Sielmingen ausführen. Am Ende der gelungenen Veranstaltung machten alle Vereine kräftig Werbung für das Anfang September stattfindende Sielminger Heimatfest.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels