Busprobleme – Note mangelhaft. Die Freie Wähler Fraktion Filderstadt ist ebenfalls verärgert über dauerhafte Busprobleme

Weit vor dem Wechsel der Betreiberfirma der Filderstädter Buslinen hat die Freie Wähler Fraktion aufgrund einschlägiger Erfahrungen anderer Gemeinden im Gemeinderat einen reibungslosen Übergang angemahnt. Umgehend nach den ersten Problemen haben wir bei der Stadtverwaltung nachgehakt und auf die Aussagen angesichts des Betreiberwechsels hingewiesen. Auch hat die Freie Wähler Fraktion umgehend auf die unerträglichen Umstände im Blick auf den Busverkehr für Schülerinnen und Schüler reagiert und Besserungen angemahnt.

Nachdem die Missstände weiterhin bestehen, drängt die Freie Wähler Fraktion darauf, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um die nach wie vor bestehenden Mängel endgültig zu beseitigen. Wer die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs angesichts des Verkehrskollapses auf den Fildern nachhaltig verbessern will, kann und darf nicht zulassen, dass die missliche Situation nun schon Monate lang andauert. Hier müssen umgehend auch entsprechende Gespräche mit dem Landkreis erfolgen.

Stefan Hermann, Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Filderstadt


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels