Was ist die IBA 2027 der Region Stuttgart? / Antrag Freie Wähler zur IBA 2027 / Haus für ökologische Bildung

Für die Internationale Bauausstellung werden in der Region Stuttgart Projektideen gesucht, die die Zukunft der Region Stuttgart neu denken. Es ist kein Wettbewerb konkurrierender Projekte, sondern eher ein Jahrmarkt/Baumarkt der Möglichkeiten. Ein Füllhorn an Ideen soll sich über der Frage ausgießen: Was ist im Jahr 2027 zukunftsweisend? Wie reagiert die Region Stuttgart auf den technologischen, ökologischen und gesellschaftlichen Wandel? Wie wollen wir in Zukunft in der Region Stuttgart leben? Wie sieht eine zukunftsfähige Baukultur aus? Alle können mitmachen, die Stadtmetropole Stuttgart, Städte, Dörfer, Kommunen. Als Anregung stellt die Fraktion der Freien Wähler folgenden Antrag an die Stadt Filderstadt:

Im Rahmen der IBA sollte Filderstadt mit einem nachhaltigen ökologischen Projekt beteiligt sein. Aus diesem Grund stellt die Freie Wähler Fraktion Filderstadt folgenden Antrag: In Anlehnung an einen entsprechenden Haushaltsantrag einer anderen Fraktion stellt die Stadtverwaltung dar, inwiefern im Rahmen der IBA ein Ort geschaffen werden kann, in dem Lernaspekte eines Hauses für ökologische Bildung, eines Lernorts Bauernhof, von nachhaltigem Bauen und regionaler nachhaltiger Ernährung thematisch behandelt werden. Für die Freie Wähler Fraktion Filderstadt Stefan Hermann, Fraktionsvorsitzender

Text/Bild: Hedy G. Barth-Rößler, Stv. Vors. Freie Wähler Stadtverband Filderstadt e.V.

Wer sich genauer über die Internationale Bauausstellung informieren will: www.iba27.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels