+++ Newsletter der Freie Wähler Fraktion Filderstadt+++

Fridays for future – Schülerinnen und Schüler engagieren sich für Klimaschutz
Die Freien Wähler begrüßen das Engagement der Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz. Hat man Jugendlichen lange Zeit politisches Desinteresse unterstellt, wird nun darüber diskutiert, ob die Schulpflicht Vorrang vor solchen Demonstrationen habe oder nicht. An vielen Schulen – auch in Filderstadt – wurde das Thema  „Klimaschutz“ längst aufgenommen und diskutiert. Wir Freie Wähler haben seit vielen Jahren für eine Ausweitung der Bemühungen der Umwelt(schutz)bildung und die Bereitstellung entsprechender personellen Ressourcen im Umweltreferat plädiert. Auch unsere Zurückhaltung bei der Aufsiedlung neuer Flächen und einen zusätzlichen Flächenverbrauch bei den Diskussionen des Flächennutzungsplans haben viel mit dem Thema „Klimaschutz“ zu tun. Nicht zuletzt ist die Gründung des Jugendgemeinderates maßgeblich einer Initiative der damaligen Freie Wähler Fraktion zu verdanken.

Für eine starke Feuerwehr in Filderstadt – Anträge der Freie Wähler Fraktion
Der Jahresbericht von Stadtbrandmeister Thorns zum Jahr 2018 macht deutlich: Filderstadt braucht auch weiterhin eine leistungsstarke Freiwillige Feuerwehr mit je einer Abteilung in den Stadtteilen. In keinem Jahr gab es so viele Einsätze wie 2018, selbst dann wenn man unwetterbedingte Einsätze abzieht. Ein externes Gutachten zum Feuerwehrbedarfsplan erteilt den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten in verschiedensten Bereichen, unter anderem bei der Einhaltung der vorgeschriebenen Einsatzzeit und der Ausstattung Bestnoten. Dafür beglückwünschen wir Freie Wähler die Feuerwehr ganz herzlich und danken ganz herzlich für den vorbildlichen Einsatz.

Probleme machen die räumlichen Gegebenheiten in den Feuerwehrhäusern, insbesondere in Plattenhardt, Harthausen und Bernhausen. Wir Freie Wähler haben deshalb den Antrag gestellt, dass umgehend eine Planung für die Beseitigung dieser Probleme an den genannten Standorten angegangen wird. In einem Haushaltsantrag zum Doppelhaushalt 2018/19 hatten wir Freie Wähler mit gutem Grund eine zeitnahe Fortschreibung des bisher geltenden Feuerwehrbedarfsplans gefordert.
Belastend ist, so der Bericht des Stadtbrandmeisters, auch die wachsende Belastung der Ehrenamtlichen durch bürokratische Aufgaben sowie die in der Verwaltung auf mehrere Personen verteilte Zuständigkeiten für Fragen der Feuerwehr, Deshalb hat die Freie Wähler Fraktion beantragt, die im Ordnungsamt anstehende Neubesetzung zu einer internen Neustrukturierung zu nutzen und eine Stelle mit Fragen der Feuerwehr zu betrauen.

In Filderstadt entsteht ein neues Hospiz – wir Freie Wähler unterstützen gerne
Die Freien Wähler begrüßen die Gründung eines Vereins, der die Einrichtung eines Hospizes vorantreiben will. Das Hospiz soll stationäre und teilstationäre (für Tages- oder Nachtbetreuung) Plätze haben und interkonfessionell in anthroposophischer Trägerschaft arbeiten. Die Initiativgruppe hat das Vorgehen schon viele Monate mit Vertretern verschiedener gesellschaftlicher Gruppen, beispielsweise den Kirchen und der bestehenden Sitzwachengruppe abgestimmt. Eine erste Information zum Projekt fand bereits Ende Februar 2019 statt. Auch Freie Wähler Fraktionsvorsitzender war in die bisherigen Überlegungen einbezogen und hat kommunalpolitisch Unterstützung zugesagt.
Wir Freie Wähler freuen uns über diese Initiative zur Einrichtung eines Hospizes und hoffen, dass für dessen Verwirklichung möglichst bald ein entsprechendes Grundstück gefunden werden kann.

Weg zur Bonländer Kelter sanieren und Wasserleitung verlegen
Die Freie Wähler Fraktion hat beantragt, im Zuge der Sanierung des Wengertwegs auch gleich den Weg zur Kelter in Bonlanden zu sanieren. Dabei könnte eine Wasserleitung gelegt werden, mit der die Kelter und der Uhlbergturm als zwei wichtige bewirtschaftete Freizeitziele an die Wasserversorgung angebunden werden.

Ein bunter Reigen mit Schwung – Dorfabend der Landjugend Sielmingen
Humorvoll und beschwingt ging es beim Dorfabend der Landjugend Sielmingen unter dem Thema: „Landjugend goes Hawaii“ und der Tanzmusik von „The Candy’s“ zu. Wir Freie Wähler danken der Landjugend Sielmingen, die mit ihren öffentlichen Veranstaltungen immer wieder zu dem reichhaltigen Angebot in Filderstadt beiträgt.

Gelungener Auftakt 750 Jahre Plattenhardt – ein bunter Reigen beim Festakt
Unterhaltsames, Humorvolles und Nachdenkliches, Musikalisches, Theaterkunst und Schmackhaftes wurde beim bunten Abend zum Auftakt des 750 Jahre Jubiläums Plattenhardt in der Weilerhauhalle geboten. Dabei wurde wieder einmal der große Schatz der Vereine deutlich, die unter anderem mit dem Liederkranz Plattenhardt und dem Musikverein Frei weg die musikalische und mit vielen anderen Vereinen die Verpflegung übernommen hatten.
Wir Freie Wähler sagen herzlichen Dank und freuen uns schon auf die weiteren Jubiläumsveranstaltungen. Allein schon die aufschlussreiche Ortschronik ist ein wahres Schatzkästlein an spannender Ortsgeschichte.

Mitgliederversammlung TSV Plattenhardt – wir Freie Wähler sagen Danke

Auch die Mitgliederversammlung des TSV Plattenhardt macht deutlich: Was wäre Filderstadt ohne seine Sportvereine, die die mitgliederstärksten Vereine in Filderstadt sind. Wir Freie Wähler danken für das bunte und großartige Angebot des TSV Plattenhardt sowie die langjährige Tradition des renommierten Pfingstturniers. Allen Verantwortlichen und Ehrenamtlichen gilt unsre Unterstützung, unsre Anrerkennung und unser großer Dank.

Wird der neue Bahnhof Stuttgart mit veralteter Technik ausgestattet?
Laut Meldungen eines renommierten Nachrichtenmagazins droht der neue Bahnhof in Stuttgart mit einer veralteten Stellwerks- und Sicherheitstechnik an den Start zu gehen. Grund sind hohe Kürzungen des SPD-geführten Berliner Finanzministeriums im Etat des Verkehrsministeriums für Modernisierung und Digitalisierung. Die verbleibende Summe würde allein für eine entsprechende Ausstattung in Stuttgart reichen. Es ist zu wünschen, dass die örtliche SPD entsprechend auf ihren Parteigenossen einwirkt, damit die wichtige Ausstattung mit ECTS und anderen Techniken nicht gefährdet ist.

Wir Freie Wähler sind der Überzeugung: Nur eine zeitgemäße Ausstattung kann auch eine Verbesserung der Taktzeiten der S-Bahn Richtung Filderstadt ermöglichen. Die berechtigte Diskussion um die Stilllegung der S-Bahn während der Bauzeit am Flughafen sollte von dieser Notwendigkeit nicht ablenken, dass bei falscher Sparsamkeit die Zukunft eines nachhaltig besseren Öffentlichen Nahverkehrs verhindert wird.

ViSdP  Stefan Hermann, Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Fraktion Filderstadt


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels