An die Generation 60plus:

Ab in die Startblöcke: Nun ist es so weit.

Nachdem der Stadtseniorenrat in Filderstadt durch eine Vorbereitungsgruppe und durch den Gemeinderat auf den Weg gebracht wurde, gilt es nun das Gremium mit Inhalt zu füllen. Zunächst müssen sich Personen, die das 60. Lebensjahr erreicht haben, und die sich für die Belange der Seniorenschaft in Filderstadt interessieren und stark machen wollen, zur Wahl stellen. Der politisch neutrale Stadtseniorenrat vertritt die Interessen und Belange der Senioren gegenüber der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und gegenüber Einrichtungen der Altenhilfe. Die Mitglieder des Stadtseniorenrats sind Ansprechpartner für die Anliegen der Seniorinnen und Senioren. Wichtig ist allerdings ein transparenter Dialog, der alle Generationen im Blick hat.

Die 12 Mitglieder werden auf 3 Jahre gewählt. Bereits jetzt können sich Interessierte auf die Bewerberliste setzen lassen. Das Formular gibt es bei der Stadt (Martinstraße 5 in Bernhausen).

Es wird noch eine Informationsveranstaltung von Seiten der Stadt geben. Angedachter Wahltermin ist im Sommer. Dann erfolgt eine Briefwahl. 12000 Wahlberechtigte werden von der Stadt angeschrieben. Den ausgefüllten Stimmzettel kann man in den Rathäusern oder Bürgerämtern einwerfen oder mit frankiertem Umschlag ans Amt für Familie, Schulen und Vereine (Martinstraße 5 in 70794 Filderstadt) schicken.

Wer sich genauer informieren möchte, kann gerne bei folgenden Personen in der Stadtverwaltung anrufen:
Jürgen Wagner-Haußmann 0711/7003-342
Hanna Pfannenschwarz 0711/7003-254.

Hier geht es um Bewerbungsformular: Bewerbung Senioren Filderstadt_online


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels