Die Originalen Freien Wähler Baden-Württembergs kandidieren nicht bei der Landtagswahl 2012.

Ein Grunddilemma, das wie ein Damokles-Schwert seit ihrer Gründung vor über 60 Jahren über der Wählervereinigung der Freien Wähler in Baden-Württemberg schwebt, ist das Problem, dass der Name „Freie Wähler“ niemals, sozusagen als Marke oder neudeutsch als Brand, geschützt wurde. Daher kann jeder, auch eine neue Partei, den Namen Freie Wähler benutzen. So gibt es zum Beispiel in Bayern die Partei der Freien Wähler, die zusammen mit der CSU in Bayern die Regierungsmehrheit bildet.

Nun scheint sich vor der Landtagswahl im März nächsten Jahres Bemühungen der „Freie Wähler Partei“ abzuzeichnen, Sympathisanten, Unterstützer und Wahlkreiskandidaten zu gewinnen, um für den Landtag zu kandidieren. Landesvorsitzender BM Wolfgang Faißt betont: „Wir Freie Wähler sind und bleiben unabhängig und frei. Bei uns gibt es keine Parteidisziplin, wir sind und bleiben Verein.“

Der Landesverband distanziert sich klar und deutlich von der Freie Wähler Partei.

Die Originalen Freien Wähler sind bei der Kommunalwahl, bei der Kreistagswahl und bei der Regionalwahl Region Stuttgart aktiv. Das soll laut Landesverband Baden-Württemberg e.V. auch so bleiben. Die Wählervereinigungen haben kein Parteiprogramm, sondern konzentrieren sich auf die kommunalen Probleme vor Ort und versuchen die bestmöglichsten Lösungen zu finden. Als Bürger*innen-Vertretung in Vereinsform gestalten die Freien Wähler direkt das Lebensumfeld der Bürger*innen in der Kommunalpolitik mit. Seit über 60 Jahren spielen die Freien Wähler Vereinigungen eine große Rolle in der Kommunalpolitik.

Bei der Kommunalwahl 2019 schnitten die Freien Wähler Vereinigungen auf kommunaler Ebene bei den Gemeinderatswahlen als stärkste Kraft ab und erhielten die meisten Stimmen. Von insgesamt 18666 Gemeinderatssitzen in Baden-Württemberg konnten die Wählervereinigungen im Land 8530 Sitze gewinnen.

Der Freie Wähler Landesverband Baden-Württemberg e.V. vertritt rund 10.000 Mitglieder.

Hedy G. Barth-Rößler, Stv. Vors. Stadtverband Freie Wähler Filderstadt e.V.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels