Rund 20 Personen machten sich Ende August auf den Weg nach Selby, Filderstadts englischer Partnerstadt in North Yorkshire, um nun auch hier das 20jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zu feiern. Die Freunde aus Selby stellten ein buntes, abwechslungsreiches Programm auf die Beine von Kultur, Historie bis Technik, von Herrschaftshäusern, Selby Abbey mit Tour und Turm, einer Musikbox-Fabrik in Leads und dem Besuch des Drax Kraftwerks von Selby. Die beiden freien Tage mit ihren Gastgebern nutzen viele für einen Besuch im rund 25 km entfernten York oder bei herrlichstem Sonnenschein am Samstag zu einem Ausflug an die rund zwei Autostunden entfernten Klippen der englischen Ostküste.

Das Herrenhaus Newby Hall, ein (etwas größeres) Landhaus aus dem 17. Jahrhundert und aktueller Wohnsitz der Familie Compton, gilt als eines der schönsten Landhäuser Englands im klassizistischen Architekturstil. Überall in den imposanten Räumen bewundern wir Chippendale-Stühle und wissen nun, in welchem Bett die Queen Mom einst genächtigt hat. Ein herrlicher Park mit vielen Attraktionen lädt nach der Besichtigung zum Verweilen ein. Wir integrieren uns unauffällig beim mitgebrachten Sandwich-Picknick im Park in die heimische Bevölkerung. Am Abend fahren wir landestypisch fort mit einem gemeinsamen, klassischen Fish und Chips Dinner.

In York beindruckt das Castle Museum mit einer original nachgebauten viktorianischen Straße. Die historische Altstadt mit ihren engen Gässchen und schiefen Häusern ist immer einen Besuch wert. Neuer Anziehungsmagnet ist am York Minister nun die neue Statue der verstorbenen Queen Elizabeth II.  Mit York kann die Abbey in Selby locker mithalten. Die Abtei und spätere Kirche erlebte ab 1069 wechselnde Höhen und Tiefen in ihrer Geschichte. Die Bürger von Selby mussten ihre Abtei mehr als einmal retten. Im Oktober 1906 brach ein verheerendes Feuer aus.

Ein begeisterter Juniorchef erzählt uns von der Geschichte der 1978 als Familienunternehmen gegründeten Musikbox-Fabrik „Sound Leisure Ltd“ in Leads. Ein Rundgang durch Leads (700 000 Einwohner) zeigt uns das krasse Nebeneinander von alten und neuen Gebäuden. Bei einem Pub-Quiz mit seinen 40 (auf uns zugeschnittenen Fragen) glühen die englischen und deutschen Köpfe. Die dabei austrocknenden, heiß laufenden Kehlen werden landestypisch mit englischem Bier gekühlt.

Der offizielle Abend mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Selby beflügelt uns mit Reden, leckerem Büfett und flotten Tanzschritten unter fachlicher Anweisung in unterschiedlichen traditionellen Gruppenformationen. Alle freuen sich über erfolgreiche 20 Jahre Städtepartnerschaft und hoffen auf weitere unternehmungsreiche, erfüllende 20 Jahre. Am letzten Abend erleben wir eine Überraschung mit der Rentnerband „Jamming4fun“, die uns zum Abschied mächtig einheizt – dieses Mal begleitet von kreativen Tanzschritten inklusiver formal umgesetzter, neu erlernter Tanzformationen.

Wir sind mehr als beeindruckt von der Gastfreundschaft und dem Engagement unserer Freunde in Selby. Sie öffnen uns die Türen zu ihrem Heim und ihren Herzen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die herzliche Freundschaft über Grenzen und Kulturen hinweg (heutzutage wichtiger denn je). Eine Freundschaft und Partnerschaft, die diese (turbulente) Welt ein bisschen besser und schöner macht. Vielen Dank dafür.

Text und Bilder: Hedy Barth-Rößler, Stv. Vor. Stadtverband Freie Wähler Filderstadt e.V.